Vorbericht vom DTTB
Mittwoch, den 13. Mai 2015 um 15:02 Uhr

Quelle: www.tischtennis.de vom 13.05.15:
116 Teams, 562 Aktive, 32 Tische - Wer holt sich die Pokale in Gütersloh?

Gütersloh/Neu-Isenburg. Das Wochenende um den Feiertag Christi Himmelfahrt ist schon fast untrennbar mit den Deutschen Pokalmeisterschaften für Verbandsklassen (DPMV) verbunden. 116 qualifizierte Teams aus dem gesamten Bundesgebiet kämpfen an den kommenden vier Tagen in Gütersloh um die begehrten Trophäen. Die Ausrichtergemeinschaft hat alle Hände voll zu tun. Mit deutlich über 500 Aktiven sind die DPMVK eine der größten nationalen Veranstaltungen.

116 qualifizierte Pokalmannschaften aus ganz Deutschland treten von Donnerstag bis Sonntag bei den Deutschen Pokalmeisterschaften für Verbandsklassen (DPMV) in Gütersloh an. Für die Durchführergemeinschaft DJK Gütersloh und DJK BW Avenwedde bedeutet die Veranstaltung ein hoher organisatorischer und logistischer Aufwand. Schließlich kommen deutlich über 500 Spielerinnen und Spieler. Aufgeteilt in drei Spielklassen (A/Verbandsebene, B/Bezirksebene, C/Kreisebene) kämpfen die Pokalteams um die begehrten Titel. Die beiden DJK-Vereine Gütersloh und Avenwedde bringen aber reichlich Erfahrung mit. 2007 waren die beiden Vereine Ausrichter der Deutschen Seniorenmeisterschaften.


Das Turnier beginnt am Donnerstag um 14 Uhr nach der offiziellen Eröffnung. Gespielt wird in den Sporthallen zweier Berufskollegs inmitten des Zentrums von Gütersloh an insgesamt 32 Tischen. Die Vorrundenspiele dauern bis Samstagmittag. Nachmittags steigen die Viertelfinals. Am Sonntag, 17. Mai, finden die Halbfinal- und Finalspiele statt, im Anschluss dann die Siegerehrungen. Auch für ein Rahmenprogramm ist gesorgt, unter anderem wird am Samstag eine "Players Night" veranstaltet.